Kunst- und Kulturwoche der 4C und 4D in Budapest

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Zusammen mit ihren LehrerInnen Maria Fößl, Tina Hofer-Leeb und Georg Rösel erlebten sie in Ungarn eine Woche mit herrlichem Altweibersommerwetter. Neben klassischem Sightseeing im Stadtzentrum, einem Stadtrundgang zum Burgberg mit der Fischerbastei, vorbei am Parlamentsgebäude und über verschiedene Brücken in die beiden Stadtteile Buda und Pest, unternahm die Gruppe auch einen Ausflug mit dem Boot entlang der Margareteninsel ins Barockstädtchen Szentendre.

Sie besuchten das Nationalmuseum, das Vasarely-Museum, wo sie an Workshops zu seriellem Arbeiten, Collagen und experimenteller Malerei teilnahmen, und begaben sich auf eine Streetart-Tour durch den 7. Bezirk der Stadt. Im kleinen Kunst-Printshop Printa konnten die SchülerInnen sich als Erinnerung ein gemeinsames Motiv mittels Siebdruckverfahrens auf eine Tasche printen.

Einen weiteren kunstpraktischen Rahmen für die Woche bildete die eigenständige Arbeit in Kleingruppen an einem in Budapest spielenden Fotoroman, der im BE-Unterricht vorbereitet wurde und weiter bearbeitet wird.

 

 

 

 

 

 


 
 

facebook-logo b120

 

gym lang b120

 

 gesunde schule

 oekolog

 

 klimaaktiv_b120

  

jrk_niederoesterreich

 

moodle



elsaadvanced

kulturkontaktorat