FLL Semifinale in Bregenz

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Am 3. Februar 2018 fand das FIRST LEGO League Semifinale in Bregenz statt. Dank der Unterstützung des Elternvereins und einiger Sponsoren stand einer Teilnahme nichts mehr im Weg und so verbrachte unser motiviertes Team „The Nerd Herd“ den ersten Tag der Semesterferien damit, gegen 17 weitere Teams um die ersten drei Plätze und somit um den Einzug ins FLL Zentraleuropafinale Mitte März in Aachen zu kämpfen. Eins stach beim Blick auf die Teilnehmerliste aber sofort ins Auge: das Wienerwaldgymnasium hatte es als einzige AHS ins Bundesfinale geschafft!

Für die SchülerInnen war es ganz besonders wichtig, einen Platz im Mittelfeld zu erzielen und es war klar, dass dies nur mit einem „perfect run“ ohne Fehler und Punktabzüge möglich war. Wie so oft in Wettbewerbssituationen endete der erste Versuch im Robot Game mit einem enttäuschenden Ergebnis, doch das Team blieb gelassen und ignorierte den gewohnten „Fluch der ersten Runde“. Nachdem ein letztes Mal am Roboter gearbeitet wurde um Fehler zu beheben, erreichten sie die angestrebte maximale Punktzahl. Die Spannung war kaum auszuhalten und die Begeisterung bei den Teammitgliedern grenzenlos. Schlussendlich erzielte das Team im Robot Game Ranking den respektablen 7. Platz, in der Gesamtwertung wurde es Rang 10.

Auch wenn es diesmal für einen Podestplatz nicht gereicht hat, stellte der Wettbewerb für unsere SchülerInnen definitiv ein besonderes Erlebnis dar, welches für Abwechslung im Schulalltag sorgte und die Möglichkeit bot, sich mit anderen Schülern auszutauschen und zu messen. Wir hoffen, dass die Kinder auch weiterhin so viel Begeisterung und Engagement zeigen und freuen uns auf die nächste Herausforderung.