Exkursion der Schwerpunktklassen 1D und 1E ins Kunsthistorische Museum Wien

Geschrieben von: Reiter Georg

Drucken

Keine Angst vor »Nachtgestalten« – so lautete die Devise für die Schülerinnen und Schüler der BE-Schwerpunktklassen 1D und 1E bei ihrem ersten gemeinsamen Besuch des Kunsthistorischen Museums in Wien. Mit einer entsprechenden Portion Mut und einer noch größeren Portion Neugierde ging es in die Themenführung.

Wirklich Angst hatte natürlich niemand. Stattdessen gab es zahlreiche Fragen an die KunstvermittlerInnen. Die SchülerInnen wollten möglichst alles über die Technik der Ölmalerei wissen und stellten ihrerseits spannende Vermutungen über Sinn und Bedeutung einzelner Bilddetails in den Gemälden der alten Meister an.

Zum Rätseln und Nachdenken lud vor allem ein riesiges Altarbild von Luca Giordano ein, das den Erzengel Michael dabei zeigt, wie er mit einem Schwert die abtrünnigen Engel stürzt. Lange saß eine der SchülerInnengruppen vor dem Bild – bis sie schließlich doch bereit war die Führung fortzusetzen…

khm 1 d e