Besuch der Rachel Whiteread Ausstellung im 21er Haus durch die 3C und die 3D

Geschrieben von: mf

Drucken

Am Anfang wurden wir durch die Ausstellung von Rachel Whiteread geführt und konnten uns anschließen selbst umsehen.

Rachel Whiteread wurde am 20. April 1963 in London geboren und absolvierte ein Studium der Bildhauerei. Ihre Leidenschaft besteht darin, verschiedene Alltagsgegenstände mit unterschiedlichen Flüssigkeiten auszugießen. 

Unter anderem haben wir den Guss einer Wärmeflasche gesehen, welche mit unterschiedlichen Materialien ausgegossen wurde (Gips, Kunstharz, Wachs, ...). Die Künstlerin hat die Güsse an bestimmten Stellen eingedrückt, so dass diese an einen Torso (Oberkörper ohne Gliedmaßen) erinnern. Berühmt wurde sie jedoch durch den Ausguss eines Hauses im Jahre 1993, dieses wurde zwar nach ein paar Monaten abgerissen, begeisterte jedoch hunderte von Menschen.

Uns hat die Ausstellung sehr gut gefallen und es war interessant, mehr über die Kunst des Gusses zu erfahren. Am Ende konnten wir dann auch selbst einen Abdruck in Gibs machen und ihn mit nach Hause nehmen. 

Einige von uns würden die Ausstellung gerne noch einmal besuchen! 

Fiona Riess, 3Cb