Lorin Maazel, Gratulatiooon!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Bitter kalt war es, als unsere fünf ersten Klassen am Freitag, 5.3.2010, in Richtung Wien aufbrachen. Doch das Frieren hatte ein lohnendes Ziel: das Wiener Konzerthaus, wo ein Jugendkonzert mit den Wiener Philharmonikern unter Lorin Maazel stattfinden sollte! Von Hanne Muthspiel-Payer professionell auf- und vorbereitet konnten über 1200 Kinder die Geschichte von Daphnis und Chloé, die Maurice Ravel so betörend zu Musik gemacht hatte, genießen. Als besonderes Zuckerl wurde ein Ständchen zu Ehren des Geburtstags des Dirigenten von allen Kindern zu Gehör gebracht - hervorragend von den MusikerInnen unserer und anderer Schulen einstudiert und von Christoph Wigelbeyer dirigiert. Nach dieser Einstimmung wurde mit Bild, Ton und Erklärungen dieses „impressionistische Gemälde" der Musik vorgestellt, ein Augen- wie Ohrenschmaus erster Klasse. Manche hatten zwar so ihre Probleme damit, sich eine Stunde lang so richtig zu konzentrieren, aber der Grundtenor der Exkursion war klar: „Bitte machen wir das noch einmal!"