Theaterbesuch der 1. und 2. Klassen im Rahmen der Burgtheater-Kooperation

Geschrieben von: rh

Drucken

burg4
burg5
burg3

Nach den Workshops zum Stück für alle 1. Klassen zu Anfang Dezember kam es kurz vor Weihnachten, am 17.12.2019, nun auch zum Vorstellungsbesuch von Wie versteckt man einen Elefanten? durch alle zehn 1. und 2. Klassen im Kasino am Schwarzenbergplatz, der Außenspielstätte des Burgtheaters.

Mit großer Wahrscheinlichkeit handelte es sich dabei um die zahlenmäßig größte Exkursion der bisherigen Schulgeschichte: 250 Schülerinnen und Schüler sowie einige Begleitpersonen füllten den Saal des Kasinos komplett.

Die Rückmeldungen der Klassen lassen darauf schließen, dass das um 1860 in Amerika angesiedelte Stück über eine unvergleichliche Freundschaft, Mut und Abenteuer äußerst großen Anklang fand. Besonders faszinierend war für viele der lebensechte Elefant selbst, den Mervyn Millar und Ingo Berk in ihrer Fassung des ursprünglich in Romanform erschienenen und mehrfach ausgezeichneten Werkes The Great Elephant Chase von Gillian Cross auf die Bühne brachten.

Der Vorstellungsbesuch stellte zudem (nach den Workshops) gewissermaßen den Startschuss der Kooperation des Wienerwaldgymnasiums mit dem Wiener Burgtheater dar. Kurz nach Neujahr folgen dann als nächster Programmpunkt Workshops zu und ein Vorstellungsbesuch von Faust, beteiligt sind alle drei Abschlussklassen (8A, 8B, 9O).